Allgemeine Geschäftsbedingungen
Hänsel und Gretel – Das Musical
(Stand August 2014)

1. Geltungsbereich
Für sämtliche Verträge und der uns erteilten Aufträge betreffend die Lieferung von Tickets gelten im Verhältnis zu “Hänsel und Gretel – Das Musical”, vertreten durch Dimitrios Vassliadis (im Nachfolgenden Veranstalter genannt), ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Vertragsabschluss, Stornierung
Bei einer Internetbestellung geht der Vertragsabschluss vom Kunden aus, sobald er das Feld „Jetzt kaufen“ angeklickt hat. Erst mit Zuteilung und Übersendung der Bestellnummer durch den Veranstalter an den Kunden kommt ein Vertrag zwischen dem Kunden und dem Veranstalter zustande.
Hiervon abweichend kommt bei der Zahlungsart „Vorkasse“ der Vertrag mit Übersendung der Bestätigung des Eingangs der vollständigen Zahlung beim Veranstalter zustande.

Beim Kauf von Eintrittskarten in einer unserer Vorverkaufsstellen kommt der Vertrag mit Zahlung des Gesamtbetrags und gleichzeitiger Aushändigung der Karten zustande.

Für die Richtigkeit der im Onlineauftritt des Veranstalters enthaltenen Daten wird kein Gewähr übernommen.

Der Veranstalter ist berechtigt eine Bestellung des Kunden, für die bereits eine Bestellnummer zugeteilt worden ist, zu stornieren (einseitiges Rücktrittsrecht) wenn der Kunde gegen vom Veranstalter aufgestellte spezifische Bedingungen verstößt, auf die im Rahmen des Vorverkaufs hingewiesen wurde, oder diese zu umgehen versucht. Die Erklärung der Stornierung/des Rücktritts kann auch konkludent durch Gutschrift der gezahlten Beträge erfolgen.
Gleiches gilt für Karten, die über eine unserer Vorverkaufsstellen erworben wurden.

Auf das vorbenannte Rücktrittsrecht finden die §§ 346 ff. BGB unter Ausschluss von § 350 BGB Anwendung.

3. Preisbestandteile & Zahlungsmodalitäten
Die Preise für Tickets können die aufgedruckten Kartenpreise übersteigen. Bei einer Internetbestellung ist die Zahlung durch Vorkasse per Überweisung zu tätigen oder aber, je nach Bestelldatum, durch Barzahlung bei der Ticketabholung an der Abendkasse zu begleichen. Die gesetzliche Umsatzsteuer ist im Preis enthalten. Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive aller Gebühren ist bei der Zahlart Vorkasse bis zu dem mitgeteilten Datum vollständig auf das vom Veranstalter benannte Konto zu überweisen. Anderenfalls wird die Buchung durch den Veranstalter storniert.

Bei der Internet-Bestellung können Service- und Versandkosten erhoben werden, die je nach Veranstaltung variieren können. Diese Gebühren werden Ihnen in der Bestellübersicht angezeigt, darüber hinaus entstehen keine weiteren nicht ausgewiesenen Kosten.

4. Schlussklausel
Soweit nicht zwingendes Recht entgegensteht, ist für Streitigkeiten, aus mit dem Veranstalter geschlossenen Verträgen, das Gericht zuständig, in dessen Bezirk der Veranstalter seinen Sitz hat.
Für mit dem Veranstalter abgeschlossenen Verträge gilt deutsches Recht.